Du erhältst  kostenlosen Versand für Bestellungen über 30€

Hilfe

LASS UNS DIR HELFEN

Los geht's

Englisch, Deutsch, Französisch oder Spanisch :)


HILF DIR SELBST

Unser Info-Schalter

Unser Hilfeportal steckt voller nützlicher Informationen von FAQ bis zu hilfreichen Artikeln.


Wir helfen gerne! Hab einen tollen Tag!

SHIP TO
Sweden
  • Australien
  • Austria
  • Belgium
  • Brazil
  • Kanada
  • Croatia
  • Czech Republic
  • Denmark
  • Estonia
  • Finland
  • France
  • Germany
  • Greece
  • Hong Kong
  • Hungary
  • India
  • Ireland
  • Israel
  • Italy
  • Japan
  • Latvia
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Zollgebühren nach Mexiko
  • Netherlands
  • New Zealand
  • Norwegen
  • Poland
  • Portugal
  • Saudi Arabia
  • Singapore
  • Slovakia
  • Slovenia
  • Spanien
  • Sweden
  • die Schweiz
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland
  • United States of America
  • Russia
  • Rest of World
LANGUAGE
English
  • English
  • Deutsch
  • Swedish
  • Español
  • Français
  • Italiano
CURRENCY: $ / USD

Your bag

Kostenloser Versand für dich bei Bestellungen ab 30 !

Dein Warenkorb ist leer.

Kostenloser Versand für dich bei Bestellungen ab 30 !
Summe vor Rabatt: $0.00 USD
Total $0.00 USD

13778 reviews
Thank you for joining the Good Fight!
Climate neutral shipping
13778 reviews
Thank you for joining the Good Fight!
Climate neutral shipping
Products 1 - 2690 of 2690

Das wollten Leute außerdem wissen ...

Wo liegt das Problem bei Einwegplastik?

Von Wegwerfbesteck über Wasserflaschen und Tüten bis Lebensmittelverpackungen, Plastik ist einfach überall. Und wenn es nicht verbrannt wurde, dann ist jedes einzelne Stück jemals hergestelltes Plastik immer noch irgendwo hier auf unserer Erde zu finden - das bedeutet, dass bis zu 12,7 Millionen Tonnen Plastik pro Jahr im Ozean enden können.

Es ist natürlich schwierig, Plastik in allen Lebensbereichen zu meiden, weil alleine unser Essen schon größtenteils darin verpackt verkauft wird, aber auch schon kleine Veränderungen wie dein Jutebeutel statt der Plastiktüte vom Supermarkt oder ein Einkauf in lokalen Bauernläden können schon einen großen Unterschied ausmachen.

Wie genau sorgt Plastik für Umweltverschmutzung?

Große Mengen Plastikmüll fliegen vom Land aus ins Meer, aber ein Teil davon erreicht die Ozeane auch durch große Flüsse. Einmal im Meer angekommen treiben diese Müllpartikel von den Strömungen angetrieben im Wasser herum und können in jedem noch so entfernten Winkel der Welt enden!

Nachlässigkeit ist hierfür der Hauptgrund. Es wird geschätzt, dass 80 % des Mülls im Meer vom Land stammen. Diese Verschmutzung geht demnach größtenteils auf Haushaltsmüll zurück, der schlecht recycelt, auf Mülldeponien abgeladen oder in die Natur geworfen wird. Dieser Müll wird dann vom Wind weggetragen oder vom Regen in Abwasserkanäle, Bäche, Flüsse und am Ende ins Meer gespült. Naturkatastrophen wie Überflutungen müssen allerdings auch als weitere Ursache für die Plastikverschmutzung berücksichtigt werden.

Wie können wir die Plastikverschmutzung aufhalten?

Bspw. durch den Kauf von Produkten mit innovativen Plastikalternativen wie unsere Artikel von Agood Company! Von Handyhüllen über Bestecksets, Wasserflaschen, Strohhalme und Stifte bis hin zu Zahnbürsten und Aufsätzen für elektrische Zahnbürsten.

Indem wir Plastik als das enorme Problem identifiziert haben, das es schon seit langem ist, geben wir unser Bestes, es, wo wir nur können, aus unseren Produkten zu entfernen.

Sind Plastikalternativen besser für die Umwelt?

Studien haben gezeigt, dass Schäden an der Umwelt reduziert werden können, indem man Plastik durch alternative Materialien ersetzt. Die besten Alternativen sind aktuell rostfreier Stahl, Glas, Holz (Bambus), Papier (Steinpapier) und dann wäre da noch dieses einzigartige Unternehmen, dass Steinpapier als Verpackungsmaterial verwendet – und zwar wir von Agood Company.

Wie können wir unseren Plastikverbrauch zuhause reduzieren?

Fast alle Lebensmittelverpackungen enthalten Plastik, was Umstellungen schwierig macht. Aber versuche, Wegwerfartikel wie Plastikflaschen zu meiden und stattdessen wiederverwendbare Flaschen zu benutzen; das Gleiche gilt für Plastikstrohhalme, Wegwerfbesteck und -geschirr sowie vieles weitere. Die traditionelle Recyclingmethode bedeutet nämlich einfach nur, dass Plastik eingeschmolzen und mithilfe des sogenannten Spritzgusses zu neuen Plastikartikeln verarbeitet wird.

Inwiefern beeinflussen Wegwerfprodukte unsere Umwelt?

Einwegplastik wird, wie der Name sagt, normalerweise nur ein Mal verwendet, verrottet aber erst nach mehreren hundert Jahren auf der Müllkippe. Wegwerfplastikprodukte wie Strohhalme, Tüten, Kaffeelöffel, Lebensmittelverpackungen und Getränkeflaschen verrotten jedoch niemals komplett. Stattdessen zerfallen sie in immer kleinere Teile und werden so zu Mikroplastik, was die Umwelt weiterhin verschmutzt und sogar in unsere Körper gelangen kann.

Einige der schlimmsten Folgen von Einwegplastik auf unsere Umwelt sind der direkte Schaden an Wildtieren, der Müllstrudel im Pazifik, Treibhausgase und der Verlust unseres reichhaltigen Bodens.

Welche Alternative gibt es zu Plastikstrohhalmen?

Plastiktrinkhalme sind für unsere Ozeane eine riesige Bedrohung. Eine vor Kurzem veröffentlichte Studie schätzt, dass etwa 8,3 Milliarden Plastikstrohhalme die Strände und Meere unserer Welt verschmutzen. Verbote sind ein guter Schritt in die richtige Richtung, aber es ist essentiell wichtig, gute und nachhaltige Alternativen zu entwickeln. Wir von Agood Company wollten eine langlebige Lösung und daher war BPA-Plastik natürlich keine Option.

Wir suchten, testeten und kürten Bambus zu unserem eindeutigen Sieger als Ersatz für Plastik. Bambus ist eine faszinierende Pflanze, die überall auf der Welt angepflanzt wird. Er ist bekannt für seine Stärke, Widerstandsfähigkeit und Vielseitigkeit als Material.

Sind Bambus-Strohhalme wirklich gut?

Bambus-Trinkhalme sind eine umweltfreundliche Alternative zu normalen Plastikstrohhalmen. Durch das natürliche Material kannst du dein Lieblingsgetränk genießen, ohne dir Sorgen machen zu müssen, dass schädliche Stoffe oder Mikroplastik in deinem Körper landen.

Bambus ist zu 100 % nachhaltig und biologisch abbaubar und eine neue Pflanze kann schon nach nur 3-5 Jahren geerntet werden. Bambus produziert 35 % mehr Sauerstoff für unsere Atmosphäre und absorbiert viel mehr CO2 als andere Pflanzen. Wir haben außerdem noch Agood Wheat Straw hergestellt, unsere andere umweltfreundliche Alternative zu Plastikstrohhalmen. Das sind wortwörtlich die Halme, die bei der Weizenernte übrigbleiben. Anstatt dieses Material wegzuwerfen, nutzen wir es als umweltfreundliche Alternative zu Trinkhalmen aus Plastik.

Deutsch