Hilfe
Hilfe

LASSEN SIE UNS IHNEN HELFEN

Los geht's

Englisch, Französisch oder Spanisch :)


BEDIENEN SIE SICH

Unser Info-Schalter

Unser Hilfeportal steckt voller nützlicher Informationen von FAQs bis hilfreichen Artikeln.


Wir helfen gerne! Bleiben Sie gesund und nachhaltig!

Shopping from: Sweden
WÄHRUNG
Euro
  • £ British Pound
  • $ US Dollars
  • Euro
  • $ Canadian Dollar
  • kr Danish krone
  • kr Swedish Krone
  • $ Australian Dollar
  • $ Hong Kong Dollar
  • ¥ Japanese Yen
  • $ New Zealand Dollar
  • $ Singapore Dollar
  • $ Argentine Peso
  • R$ Brazilian Real
  • kr Norwegian Krone
  • SR Saudi Riyal
  • د.إ UAE Dirham
  • Fr Swiss Franc
LIEFERUNG NACH
Sweden
  • Afghanistan
  • Åland Islands
  • Albania
  • Algeria
  • American Samoa
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antarctica
  • Antigua and Barbuda
  • Argentina
  • Armenia
  • Aruba
  • Australia
  • Austria
  • Azerbaijan
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesh
  • Barbados
  • Belarus
  • Belgium
  • Belize
  • Benin
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Bolivia (Plurinational State of)
  • Bonaire, Sint Eustatius and Saba
  • Bosnia and Herzegovina
  • Botswana
  • Bouvet Island
  • Brazil
  • British Indian Ocean Territory
  • United States Minor Outlying Islands
  • Virgin Islands (British)
  • Virgin Islands (U.S.)
  • Brunei Darussalam
  • Bulgaria
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cambodia
  • Cameroon
  • Canada
  • Cabo Verde
  • Cayman Islands
  • Central African Republic
  • Chad
  • Chile
  • China
  • Christmas Island
  • Cocos (Keeling) Islands
  • Colombia
  • Comoros
  • Congo
  • Congo (Democratic Republic of the)
  • Cook Islands
  • Costa Rica
  • Croatia
  • Cuba
  • Curaçao
  • Cyprus
  • Czech Republic
  • Denmark
  • Djibouti
  • Dominica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • Egypt
  • El Salvador
  • Equatorial Guinea
  • Eritrea
  • Estonia
  • Ethiopia
  • Falkland Islands (Malvinas)
  • Faroe Islands
  • Fiji
  • Finland
  • France
  • French Guiana
  • French Polynesia
  • French Southern Territories
  • Gabon
  • Gambia
  • Georgia
  • Germany
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Greece
  • Greenland
  • Grenada
  • Guadeloupe
  • Guam
  • Guatemala
  • Guernsey
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Heard Island and McDonald Islands
  • Holy See
  • Honduras
  • Hong Kong
  • Hungary
  • Iceland
  • India
  • Indonesia
  • Côte d'Ivoire
  • Iran (Islamic Republic of)
  • Iraq
  • Ireland
  • Isle of Man
  • Israel
  • Italy
  • Jamaica
  • Japan
  • Jersey
  • Jordan
  • Kazakhstan
  • Kenya
  • Kiribati
  • Kuwait
  • Kyrgyzstan
  • Lao People's Democratic Republic
  • Latvia
  • Lebanon
  • Lesotho
  • Liberia
  • Libya
  • Liechtenstein
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macao
  • Macedonia (the former Yugoslav Republic of)
  • Madagascar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Maldives
  • Mali
  • Malta
  • Marshall Islands
  • Martinique
  • Mauritania
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexico
  • Micronesia (Federated States of)
  • Moldova (Republic of)
  • Monaco
  • Mongolia
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Morocco
  • Mozambique
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Netherlands
  • New Caledonia
  • New Zealand
  • Nicaragua
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Norfolk Island
  • Korea (Democratic People's Republic of)
  • Northern Mariana Islands
  • Norway
  • Oman
  • Pakistan
  • Palau
  • Palestine, State of
  • Panama
  • Papua New Guinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippines
  • Pitcairn
  • Poland
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Qatar
  • Republic of Kosovo
  • Réunion
  • Romania
  • Russian Federation
  • Rwanda
  • Saint Barthélemy
  • Saint Helena, Ascension and Tristan da Cunha
  • Saint Kitts and Nevis
  • Saint Lucia
  • Saint Martin (French part)
  • Saint Pierre and Miquelon
  • Saint Vincent and the Grenadines
  • Samoa
  • San Marino
  • Sao Tome and Principe
  • Saudi Arabia
  • Senegal
  • Serbia
  • Seychelles
  • Sierra Leone
  • Singapore
  • Sint Maarten (Dutch part)
  • Slovakia
  • Slovenia
  • Solomon Islands
  • Somalia
  • South Africa
  • South Georgia and the South Sandwich Islands
  • Korea (Republic of)
  • South Sudan
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • Sudan
  • Suriname
  • Svalbard and Jan Mayen
  • Swaziland
  • Sweden
  • Switzerland
  • Syrian Arab Republic
  • Taiwan
  • Tajikistan
  • Tanzania, United Republic of
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad and Tobago
  • Tunisia
  • Turkey
  • Turkmenistan
  • Turks and Caicos Islands
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland
  • United States of America
  • Uruguay
  • Uzbekistan
  • Vanuatu
  • Venezuela (Bolivarian Republic of)
  • Viet Nam
  • Wallis and Futuna
  • Western Sahara
  • Yemen
  • Zambia
  • Zimbabwe
LANGUAGE
English
  • English
  • Deutsche
  • Español
  • Français
  • Italiano

May we suggest…

Your bag

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Summe vor Rabatt: $0.00 USD
Insgesamt $0.00 USD

5737 reviews
100% secure checkout
B-Corp certified

Neue Studie zeigt: Unternehmen der Fortune 500 unterschätzen die Dringlichkeit des Klimawandels

 

31. März 2020

Das auf Nachhaltigkeit und soziale Auswirkungen bedachte schwedische Startup A Good Company launcht die bis dato umfassendste Bewertung strategischer Ziele der Fortune-500-Unternehmen. Das Ergebnis dieser Studie hebt die Anzahl strategischer Ziele in Verbindung mit dem Klimawandel hervor. Spoiler-Alert: Es sind sehr wenige.

Die Studie bewertet die insgesamt 1747 unterschiedlichen Ziele, so wie sie von den Unternehmen der Fortune 500 kommuniziert wurden. Nur 106 davon – oder 6% – versuchen, den Klimawandel anzugehen. Diese klimabezogenen Ziele verteilen sich auf 89 Unternehmen – 18%.

"Trotz der Warnungen stellt sich heraus, dass Einnahmen, Gewinn und Kostensenkungen immer noch 592 Mal wichtiger sind als ein gesundes Klima auf der Erde”, sagt Anders Ankarlid, der CEO und Gründer von A Good Company.

Die Studie benennt auch die fehlenden Angaben bezüglich eines Zeitstrahls und der Verantwortlichkeiten, wenn es darum geht, wann die Ziele erreicht werden sollen, die die Klimakrise abwenden können. Der durchschnittliche Zeitpunkt für strategische Ziele ist 2021, während der durchschnittliche klimarelevante Zeitpunkt 2023 betrifft.

“Wenn wir 2030 für die Bemühungen seit dem Pariser Übereinkommen zur Verantwortung gezogen werden, sind die CEOs, die diese strategischen Ziele für ihre jeweiligen Unternehmen festgelegt haben, schon lange in Rente. In diesem Sinne kann man sich leicht vorstellen, dass sie sich eher auf kurzfristige strategische Ziele festlegen und somit ihre eigene Position hier und jetzt stärken wollen. Wir müssen sie jetzt schon dafür zur Verantwortung ziehen”, fordert Anders Ankarlid.

Lesen Sie die komplette Studie hier.


Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an die Pressereferentin und Leiterin der Kommunikationsabteilung von A Good Company, Emilia Cullborg: per E-Mail an ec@agood.com oder telefonisch bei +45 31 20 37 40.

Über A Good Company
A Good Company ist ein B-Corp-zertifiziertes, schwedisches Start-up-Unternehmen mit Fokus auf Nachhaltigkeit und soziale Auswirkungen, das sinnvolle und nachhaltige Produkte für den Alltag herstellt, ohne bei Eleganz und Design Kompromisse einzugehen. Unsere Vision ist es, den Menschen zu helfen, geistlosen Konsum in bewusstere Entscheidungen zu verwandeln. Für weitere Informationen besuchen Sie www.agood.com