Hilfe

LASS UNS DIR HELFEN

Los geht's

Englisch, Deutsch, Französisch oder Spanisch :)


BEDIEN DICH

Unser Info-Schalter

Unser Hilfeportal steckt voller nützlicher Informationen von FAQ bis zu hilfreichen Artikeln.


Wir helfen gerne! Versand verzögert sich in den UK aufgrund von Covid-19! Bitte hab ein paar Tage Geduld.

SHIP TO
Sweden
  • Australien
  • Austria
  • Belgium
  • Brazil
  • Kanada
  • Croatia
  • Czech Republic
  • Denmark
  • Estonia
  • Finland
  • France
  • Germany
  • Greece
  • Hong Kong
  • Hungary
  • India
  • Ireland
  • Israel
  • Italy
  • Japan
  • Latvia
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Zollgebühren nach Mexiko
  • Netherlands
  • New Zealand
  • Norwegen
  • Poland
  • Portugal
  • Saudi Arabia
  • Singapore
  • Slovakia
  • Slovenia
  • Spanien
  • Sweden
  • die Schweiz
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland
  • United States of America
  • Russia
  • Rest of World
LANGUAGE
English
  • English
  • Deutsch
  • Swedish
  • Español
  • Français
  • Italiano
CURRENCY: $ / USD

Your bag

Free shipping on most orders above 39!

Dein Warenkorb ist leer.

Free shipping on most orders above 39!
Summe vor Rabatt: $0.00 USD
Insgesamt $0.00 USD

13778 reviews
4% is donated to A Good Foundation
Climate neutral shipping
13778 reviews
4% is donated to A Good Foundation
Climate neutral shipping
Die Handyhüllen-Fabrik

Die Handyhüllen-Fabrik

Production
kg CO2
Versand
kg CO2
Klimakompensiert
kg CO2
Insgesamt
0kg CO2

Du kennst doch das Knirschen eines brandneuen Handys beim Aufschlagen auf den Bürgersteig? Du hörst den Aufprall, schnell hebst du das Handy auf, drehst es langsam herum. Ein kurzer Blick und – da! Der Bildschirm ist kaputt. Höchstwahrscheinlich kommt dir diese Szene bekannt vor. Tatsächlich zerbrechen pro Sekunde zwei Handy-Bildschirme, und das allein in den USA.

Und etwa 40 % der Handys, die durch Herunterfallen zerbrechen, werden nicht einmal repariert, sodass sie als giftiger Elektroschrott enden, der schwer, wenn nicht gar unmöglich zu recyceln ist.

Handys sind toll. Sie helfen uns dabei, mit unseren Liebsten in Kontakt zu bleiben; sie sind unser Portal zur Welt. Aber sie sind unglaublich ressourcen-intensiv in der Herstellung und schlicht und einfach teuer beim Einkauf. Und dennoch kümmern wir uns nur nachlässig um sie.

Unsere Mission bei A Good Company ist es, sinnvolle und nachhaltige Alltagsprodukte zu entwickeln. Und was ist noch alltäglicher als eine Hülle für dein Smartphone? Eine, die dein Handy wirklich beschützt, toll aussieht und, im Gegensatz zu zu ziemlich allen anderen Handyhüllen auf dem Markt, auf die denkbar nachhaltigste Weise hergestellt wird.

Challenge accepted!

Unsere nachhaltige Hülle

Etwa 150 Kilometer südlich von Stockholm, dem gedanklicheb Hauptsitz von A Good Company, führt Arvid eine biologisch zertifizierte Farm, auf der er Leinsamen anbaut. Falls du es nicht wusstest, Leinsaat (oder Flachs) ist eine Nutzpflanze, die in den kälteren Regionen unserer Erde angebaut und zu Lebensmitteln oder Fasern weiterverarbeitet wird.

Und sie ist erstaunlich vielseitig.

Ihre Samen enthalten große Mengen Ballaststoffe und Omega-3-Fettsäuren und sind daher eine beliebte Zutat im Müsli. Leinsamen können auch zu Leinöl gepresst werden, das sich abgesehen von seinem guten Geschmack super zum Imprägnieren von Holz eignet. Das Problem bei dieser Pflanze ist jedoch, dass die Samen klitzeklein sind, während die Pflanze ordentlich hoch wächst. Arvid kultiviert die Samen als Nahrungspflanze und hat daher am Ende eine Menge Pflanzenabfälle übrig.

Wir waren uns einig, dass wir bei unserer Handy-Hülle schädliches Plastik vermeiden wollten. Also suchten wie nach einem biologischen, organischen Ersatz. Und die Leinsamenpflanze ist, was das angeht, ziemlich perfekt dafür geeignet. Sie enthält viel Harz, was wie Stärke agiert und die Pflanze zusammenhält. Und wenn man sie ordentlich verarbeitet, erhält man ein Material, das unseren Bedürfnissen perfekt entsprach.

Mit Arvids Vorrat an Leinsamenabfällen hatten wir unser Traummaterial gefunden!


Prozess und Arbeitsweise

Wie dem auch sei, es braucht mehr als nur ein tolles biologisch angebautes Rohmaterial, um A Good Mobile Case herzustellen. Wir von A Good Company verbringen betrachtlich viel Zeit damit, gute Zulieferer zu finden. Und nur 10 Kilometer von Arvids Farm entfernt stießen wir auf eine kleine familiengeführte Fabrik, die unser biologisches Material verarbeiten konnte.

Die Fabrik wird von einem Schweden und einem Kanadier geführt und ist darauf spezialisiert, Granulat herzustellen. Die beiden erhalten Arvids Pflanzenabfall direkt nach der Ernte und machen aus den Leinsamen Pellets, die wir verpacken und zu ihrer finalen Destination senden, wo sie zu Handy-Hüllen geformt werden.

Nur wenige Kilometer entfernt stießen wir auf einen weiteren familiengeführten Herstellerbetrieb, der sich bereit erklärte, unsere Herausforderung anzunehmen! Es erübrigt sich zu erwähnen, dass wir diese Fabrik richtig ins Herz geschlossen haben. Sie wird im Sommer mit Solarenergie betrieben, stellt sich im Winter auf Wasserkraft um und verfügt über ein geschlossenes System für Abwässer.

Obwohl das Team auf Plastikformen spezialisiert ist, sind die Angestellten dank unserer Hilfe und einer speziellen Maschine, die wir für sie entwickelt haben, dazu in der Lage, unsere Bio-Pellets zu vielen verschiedenen Handy-Hüllen zu pressen.

Angesichts der Tatsache, dass ein biologischer Grundstoff deutlich andere Eigenschaften als Plastik aufweist (z. B. Reaktion auf Hitzeeinwirkung), brauchten wir viele Anläufe, bis alles reibungslos funktionierte. Aber wir sind sehr stolz auf das Ergebnis.

Unsere Geschichte ist aber noch nicht vorbei. Die Handy-Hüllen werden nämlich noch mit wunderschönen Prints aus einer nahe gelegenen Druckerei verziert.

Da wären wir also.

Dank der Hilfe unserer wunderbaren Partner haben wir ganz in der Nähe unseres eigenen Zuhauses einige der schönsten Handyhüllen der Welt aus einem gänzlich biologischen und natürlich abbaubaren Material herstellen können.






A Good Loop

Wir hätten uns einfach auf unserem Erfolg ausruhen können. Wir haben es immerhin geschafft, Handyhüllen ohne traditionelles, erdölbasiertes Plastik herzustellen, das unsere Umwelt zerstört. Warum von da aus noch weitermachen?

Weil wir noch einen draufsetzen wollen. Denn wir möchten nicht, dass unsere Handyhüllen im Müll landen, neben all den anderen Dingen, die wir wegwerfen. Denn unsere Handyhüllen sind ganz einfach zu recyceln.

Sie sind komplett pflanzlich hergestellt und mit ein paar wenigen
Prozessschritten können sie wieder zu Pellets verarbeitet und in die Formmaschine eingespeist werden – und so zu neuen Handy-Hüllen verarbeitet werden.

Deshalb haben wir A Good Loop erschaffen. Unser guter Kreislauf ist ein Recycling-System, mit dem du deine alte Handy-Hülle jederzeit und aus beliebigen Gründen gegen eine neue eintauschen kannst.

Vielleicht gefällt dir ein anderes Design besser, oder du hast dir ein neues Handy gekauft? Dann tauschst du die Hülle einfach um. Wir sorgen dafür, dass deine-Hülle recycelt und zu einer neuen verarbeitet wird – inlusive eines Rabatts von 10 € für dich beim Kauf der neuen Hülle.


Über die Besitzer

Die Handy-üllen-Fabrik ist, wie du jetzt weißt, eigentlich ein Verbund aus vier lokalen Unternehmen, die eng zusammenarbeiten. Das ist wahrer Teamgeist. Alle Fabriken zahlen faire Löhne, geben den Arbeitern 5 Wochen bezahlten Urlaub pro Jahr und gesetzlich vorgeschriebene Rentengelder.



 


More of Unsere Fabriken

Deutsch